TECHNISCHE AKUSTIKLÖSUNGEN

SoundMasking gleicht den schwankenden Geräuschpegel in einer Büroumgebung aus und steigert somit die Konzentration und das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Durch Masking als Überlagerung der Hintergrundgeräusche wird eine wesentlich angenehmere Wahrnehmung des Geräuschpegels im Arbeitsumfeld erreicht. Die Sprachverständlichkeit aus dem Umfeld wird reduziert und die Diskretion erhöht. Ein kaum wahrnehmbarer Geräuschteppich verdeckt leisere Geräusche und sorgt für einen konstanten Grundgeräuschpegel. Gespräche aus der Umgebung und z.B. ein Telefonklingeln werden nicht mehr als störend wahrgenommen.
SoundMasking wird erreicht durch Lautsprecher, die sichtbar oder unsichtbar, rasterförmig in der Decke angeordnet werden. Diese Lautsprecher geben ein elektronisch erzeugtes Rauschen in den Raum, so dass ein kontinuierliches, unaufdringliches und nicht ortbares Hintergrundgeräusch produziert wird. Dieses Rauschen wird von den meisten Menschen mit einer sanften Brise verglichen.

NatureScaping funktioniert im Prinzip, wie SoundMasking. Beim NatureScaping werden jedoch Naturgeräusche von Wasser, Wind (Blätterrauschen) oder Vogelgezwitscher eingespielt. Zusätzlich wird das Geräusch von Wasser über Zimmerbrunnen oder Monitore visualisiert.

Sprachampel* VoiceCoach
Lärm in Büros entsteht in der Hauptsache durch Sprechlautstärke, die wir selbst verursachen. Man hat vor einigen Jahren sogenannte Lärmampeln entwickelt, die den Geräuschpegel im Raum messen und über die Ampelfarben anzeigen, ob die Lautstärke im Raum gut oder zu hoch ist. Allerdings stellte sich inzwischen heraus, dass jeder Mitarbeiter zwar das „Rotlicht“ der Ampeln wahrnimmt, sich jedoch nicht selbst dafür verantwortlich fühlt. Das Gegenteil ist häufig der Fall und der Mensch fühlt sich durch die Ampelanzeige in seinem Gefühl bestätigt, dass die Lautstärke im Raum wieder einmal viel zu hoch ist. Er spricht automatisch noch lauter, um schließlich auch verstanden zu werden. Eine bewährte Möglichkeit, die eigene Sprechlautstärke selbst zu regulieren entsteht dann, wenn eine Ampelanzeige unmittelbar anzeigt, was jeder einzelne Mitarbeiter an Sprechlautstärke produziert. Das erreicht man mit Sprachampeln, die direkt zwischen dem Telefon bzw. PC und dem Headset installiert werden. Die Anzeige steht direkt am Arbeitsplatz im Sichtfeld des Anwenders und wird bestens wahrgenommen, da sie nicht mit drei klassischen Lämpchen ausgestattet ist, die man mit der Zeit „nicht mehr sieht“, sondern mit einem LED-Band, das stetig in Bewegung bleibt. Zudem verfügen Sprachampeln, die das Signal direkt vom Headsetmikrofon abgreifen, über eine einzigartige Technologie, die dem Nutzer signalisiert, wenn die Positionierung des Mikrofons zur optimalen Sprachübertragung nicht korrekt ist. So wird gewährleistet, dass die Gegenseite den Nutzer immer maximal gut versteht. Bei Ausstattung aller Arbeitsplätze wird mit einer Sprachampel eine deutliche Reduzierung der Sprechlautstärke erreicht. Somit entsteht für mögliche weitere raumakustische Maßnahmen eine völlig neue und sehr viel komfortablere Ausgangssituation.

*eingetragene Marke in Deutschland unter der Lizenznutzung von ProCom-Bestmann.

ANC-Headsets nutzen fortschrittliche Technologie, um Rauschen aktiv einzudämmen. Im Grunde erkennt und analysiert es das Klangmuster von ankommendem Rauschen und erzeugt dann ein spiegelbildliches „Anti-Rausch“-Signal, um es auszulöschen. Das Endergebnis ist eine drastisch reduzierte Lautstärke. Diese Art der Rauschunterdrückung eignet sich am besten für stabile, tieffrequente Geräusche, wie Deckenventilatoren oder Motoren.
Die Funktionsweise ist relativ einfach: Mikrofone an den Außenseiten des Kopfhörers leiten den Schall aus der Umgebung an einen digitalen Signalprozessor (DSP) weiter, der dann ein gegenphasiges Signal an die Ohren sendet. Die Schallwellen heben einander auf, was den Lärm herausfiltert.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.