Firmengeschichte

1993

Gründung des Unternehmens ProCom durch Wulf Bestmann in Rosenheim. Der Vertrieb von Kassetten für Diktiersysteme stand im Mittelpunkt.

1994

Mit dem Unternehmenseintritt von Jens Bestmann wurde ProCom zum Vertriebs- und Serviceanbieter für Bürotechnik im Raum Rosenheim. Die erste Kundenanfrage nach Hör-Sprechgarnituren lag vor.

1995

Übernahme von ProCom durch Jens Bestmann. Abschluss eines Partnervertrags mit GN Nordkom (Jabra). Start der Spezialisierung auf Headsetlösungen. Namensänderung nach einem Markenrechtskonflikt auf ProCom-Bestmann.

1996 - 2008

Ausbau des Unternehmens zum bundesweit größten, herstellerunabhängigen Partner für Headsetlösungen. Abschluss von Partnerverträgen mit Plantronics und Sennheiser. Aufbau einer eigenen Servicewerkstatt für Headset-Reparaturen und –Aufbereitung.

2010

Start des Ankaufservices für Altheadsets. Aufnahme des Headsetherstellers DASAN ins Portfolio.

2009

Umzug von ProCom-Bestmann nach Naumburg (Hessen). Weiterer Ausbau des Vertriebs- und Serviceangebotes für den B2B-Kunden. Mit dem Unternehmenseintritt von Dominik von Brietzke als Experte für Konferenztechnik wird das Portfolio von ProCom-Bestmann erweitert.

2013

Markteinführung des online Headset-Ankauf-Portals für die nachhaltige Verwertung nicht mehr genutzter oder defekter Altheadsets. Aufnahme des Headsetherstellers IPN

2011 - 2012

Umzug in den heutigen Unternehmenssitz in Naumburg. Schaffung großzügiger Büro-, Service- und Lagerflächen. Weiterer Ausbau des Servicebereichs.

2016

Start des Geschäftsbereichs SoundMasking für mehr Konzentration und Diskretion am Arbeitsplatz.

2014

Markteinführung der Onlineverwaltung für Headsets „Headset-Manager“.

Aufnahme der Headsethersteller Addasound und VXI.

2015

Markteinführung der Sprachampel VoiceCoach zur Selbstkontrolle der Sprechlautstärke.

Erhalt mehrfacher Auszeichnungen für diese Produktinnovation.