Bundesnetzagentur zieht Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr!

Gut zu wissen: Wir vertreiben ausschließlich Qualitätsprodukte für professionelle und sichere Kommunikation!

Qualität setzt sich eben durch!
Immer wieder werden wir mit „Da gibt es im Netz aber ähnliche Produkte und wesentlich billiger“-Aussagen konfrontiert. Und immer wieder klären wir diese Interessenten dann auf, welche Risiken manch Billigprodukte mit sich bringen.

Wie jetzt von der Bundesnetzagentur gemeldet, wurde im Jahr 2018 der Verkauf von über 10 Millionen Produkten im Online-Handel verboten. Diese Geräte können Funkstörungen bzw. elektromagnetische Unverträglichkeiten verursachen und dürfen in der EU nicht vertrieben werden.

Ein Schwerpunkt lag mit über 2,5 Millionen Stück bei drahtlosen Kopfhörern, die Störungen in sicherheitsrelevanten Frequenzbereichen wie z.B. des Polizeifunks oder des Rettungsdienstfunks verursachen können.
Präsident Homann: „Erheblicher Anstieg von unsicheren Elektrogeräten im Online-Handel. Verbraucher sollten mindestens darauf achten, dass die Produkte über eine deutschsprachige Bedienungsanleitung verfügen und eine CE-Kennzeichnung haben“.

Unser Fazit:
Vor der Anschaffung beraten lassen und auf die Qualitätsmerkmale achten. Qualität hat eben seinen Preis aber auch das sichere Gefühl, gesund und im wahrsten Sinne des Wortes UNGESTÖRT zu kommunizieren.

Welche Vorteile Headsets grundsätzlich bieten?
Das erfahren Sie hier: HEADSETS

 

 

Quelle: Pressemeldung Bundesnetzagentur