Brandschutz



Der B1-Irrtum

Differenzierung zwischen Möbeln und Baustoffen Brandschutz-Klassifizierung von Materialien und Objektmöbeln

Vorbeugender Brandschutz bei und für Objektmöbel – Klassifizierung, Materialien, Möglichkeiten und Anforderungen

Grundlagenseminar für Architekten, Brandschutzprüfer, Brandschutzplaner, Brandschutzbeauftragte, Einkäufer, Facility-Manager

Motto:
Möbel sind keine Baustoffe!
Welche Klassifizierungen sind möglich oder unmöglich?
Was brennt wie in öffentlichen Bereichen und wo stecken die meisten Risiken?
Dieses Seminar zeigt mit vielen Bildern und Prüfzeugnissen das Brandverhalten von Einzelmaterialien und Verbünden und klärt über die Frage: welche Brandnorm für welche Baustoffe oder Materialien im Objektbereich auf.
Ferner werden Möglichkeiten der unterschiedlichen Klassifizierung von Einzelmaterialien und Polsterverbünden aufgezeigt. Dies kann den Gestaltungsspielraum der Planer erheblich erweitern.

Dabei wird sowohl den Anforderungen in Versammlungsstätten mit hoher Besucherfrequenz als auch in Bewohner- / Patientenzimmer oder Open-Space-Büros Rechnung getragen.
Niveauvolles Arbeiten, Wohnen, Zuhören und Pflegen mit einem gleichzeitigen Maximum an Gestaltungsmöglichkeiten und Brandschutz muss kein Widerspruch sein und wird praktisch veranschaulicht.
Ansätze für erforderliche Abstimmungsgespräche mit Brandschutz- / Bauordnungsbehörden im Rahmen von Einzelfallbetrachtungen und Demonstrationen des Brandverhaltens von Polstermöbeln, Möbelbezugsstoffen und diversen textilen Geweben bieten die Möglichkeit individueller Meinungsbildung. Grundlagen der aktuellen Normen und Vorschriften für Materialien und Sitzmöbel werden ebenso dargelegt, wie Ansätze zur Entwicklung neuer Brandschutznormen für bewegliches Mobiliar.
Der stetige Interessenkonflikt zwischen Nutzer, Planer und Brandschutzbehörde wird durch konkrete Lösungen erheblich gemindert werden.

Seminardauer 180 Minuten (2 x 90 Minuten) oder flexibel

Im Einzelnen werden diese Themen angesprochen

  • Brandverhalten von Einzelmaterialien und Polsterverbünden
  • Normen und Vorschriften für den Einsatz schaumstoffgepolsterter Sitzmöbel und Materialien im Innenausbau, z.B. Akustikelemente u.a.
  • Klassifizierung von Sitzmöbeln und Materialien, Normen und Grundlagen für Polstermaterialien
  • Lösungen für Office sowie Krankenhaus und Pflegebereich
  • Raumakustische Lösungen mit geprüften Brandschutzeigenschaften
  • Objektbezogene Auswahlkriterien für schaumstoffgepolsterte Sitzmöbel
  • Erforderliche Abstimmungsgespräche mit Brandschutz- / Bauordnungsbehörden
  • Beispiele für Zulassungen im Einzelfall
  • Live-Demonstration des Brandverhaltens von schaumstoffgepolsterten Sitzmöbeln mit und ohne Gewebe mit bauaufsichtlicher Zulassung

Referent:
Ingo Bandurski, Leiter Akademie und Training,
Fachkraft für Arbeitssicherheit, Brandschutzbeauftragter nach vfdb,
Staatlich geprüfter Holztechniker